Für Schulen

 

Obwohl wir fast überall von gebauten Strukturen umgeben sind, kommt die Vermittlung von Architektur in der Schule zu kurz. Da sie kein reguläres Schulfach ist, haben die meisten Lehrer und Lehrerinnen keine Möglichkeit, sich das nötige Fachwissen anzueignen, um dem umfassenden Thema gerecht zu werden. Durch die Einbindung von externen Experten erweitern Sie bestehende Lehrpläne und bereichern das Angebot Ihrer Schule. Die Bauexpedition funktioniert als AG, als Projektwoche oder als Tagesveranstaltung – wir passen das Konzept dem zeitlichen Rahmen an.

Beim außerschulischen Lernen lassen sich unterschiedliche Fachbereiche besonders wirksam verknüpfen: Architektur, Geschichte, und Gesellschaftskunde sind für fast alle Objekte vermittelbar. Außerdem suchen wir bei jeder neuen Bauexpedition nach Möglichkeiten, weitere Sachgebiete einzubinden und zusätzliche Fähigkeiten zu vermitteln. Neben dem reinen Fachwissen werden mit der gemeinsamen Erarbeitung des Präsentationstages und dem freien Vortrag vor fremden Gästen zahlreiche Methodenkompetenzen gefördert. Und da der Erfolg maßgeblich von der Zusammenarbeit der Schüler abhängt, wird gutes Teamwork am Ende durch einen erfolgreichen Präsentationstag belohnt.

An Stelle eines neuen Projekts können Sie selbstverständlich auch eine bestehende Bauexpedition für Ihre Schule buchen. In diesem Fall gehen Ihre Schüler einen Vormittag lang auf Entdeckungstour. Wenn Sie das Ergebnis der Bauexpedition überzeugt hat, kann diese ein festes Angebot Ihrer Schule werden. Dazu unterstützen wir Sie gerne bei der Lehrerfortbildung in Sachen Architekturvermittlung. Auf Grundlage einer erfolgreichen Kooperation erarbeiten wir einen weiterführenden Architekturunterricht für Sie, der Teil des regulären Lehrplans wird.